Lilou baiser du soleil

Seit dem Frühjahr 2010 war mir klar, dass ein Hund in mein Leben kommen soll, und wie bestellt wurde am 29. September 2010 mein kleiner Wirbelwind und Sonnenschein in Wien geboren. Die braun gestromte Hündin eroberte mein Herz im Sturm.

Mit gut 10 Wochen durfte sie im Flugzeug im Handgepäck in die Schweiz einfliegen. Im tiefsten Winter hüpfte sie als Welpe durch den Schnee und wuchs viel zu schnell zu einer hübschen und selbstbewussten Hündin heran.

Mit gut 1-jährig wurde in Narkose die Hüfte geröngt, mit dem zufriedenstellenden Resultat einer B-Hüfte. So konnten wir dann auch die Ankörung im Herbst 2012 in Angriff nehmen. Die Hüteveranlagung zeigte sie sehr ausgeprägt, beim Wesenstest zeigte sie sich von ihrer allerbesten Seite und bei der Exterieurbeurteilung wurde nur die etwas zu hoch angesetzte Rute bemängelt.

Lilou ist wie mein brauner Schatten. Ohne sie fehlt ein wichtiger Teil in meinem Leben und das Gefühl von "da fehlt etwas" kommt sofort, wenn sie mal nicht bei mir sein kann. Sie liebt es, mich mit dem Pferd zu begleiten, sei das auf langen Spaziergängen, Ritten oder Kutschenfahrten. Sie kommt auch gerne mit dem Fahrrad mit oder motiviert mich zu schnellerem Tempo auf der Joggingrunde. Hauptsache es läuft etwas und sie darf dabei sein! Natürlich dürfen die Kuschel- und Streichelstunden nicht zu kurz kommen, welche sie regelmässig und oft einfordert.

Lilou ist eine freundliche, aufgeweckte und schlaue Hündin, die immer wieder auf lustige Ideen kommt. Die Freude an Aktivität und Bewegung ist total ansteckend und belebend. Sie ist eine unglaubliche Bereicherung in meinem Leben!